Star Rover Trekkingstöcke

Star Rover Trekkingstöcke

Das Aluminium mit der Bezeichnung 7075 wird auch als Duraluminium bezeichnet. Der Namenszusatz Dur- (lat. durus) steht dabei für den besonderen Härtegrad des Metalls, das die Star Rover Trekkingstöcke im Vergleich zu anderen Trekkingstöcken, die lediglich aus aus Aluminium 6061 hergestellt sind, widerstandsfähiger macht. Der Hersteller verspricht also: Kein vorschnelles Verbiegen oder Brechen. Der Hersteller gewährt den Kunden für einen umfangreichen Test sogar eine 90-Tage-Geld-Zurück-Garantie und verspricht so, dass die Star Rover Trekkingstöcke im persönlichen Test voll und ganz überzeugen werden. Die Star Rover Trekkingstöcke verfügen natürlich auch über ein Antischock-System, dass die Gelenke und Sehnen beim Wandern nachweislich entlastet. Auf diese Weise sinkt das Risiko, langfristig an Gelenkleiden wie z.B. Arthrose zu erkranken.

Testergebnisse der Star Rover Trekkingstöcke

Auch im alltäglichen Test bei den Kunden haben die Star Rover Trekkingstöcke scheinbar auf ganzer Linie punkten können: Es gibt überdurchschnittlich gute Bewertungen, die allesamt die tatsächliche Robustheit dieser besonderen Aluminium-Trekkingstöcke attestieren. Auch für das Bergwandern im Hochgebirge – so die Kunden – würden die Star Rover Trekkingstöcke beste Dienste erweisen. Zusätzlich positiv hervorgehoben wird der Arretierungs-Mechanismus, der durch Drehen der Stöcke realisiert wird. Dies ist ein Sicherheits-Garant, da auf diese Weise ausgeschlossen wird, dass sich die Stöcke plötzlich und unerwartet zusammenschieben. Vereinzelt finden sich Beanstandungen bzgl. der Handschlaufen, die wohl etwas bequemer bzw. komfortabler gestaltet sein könnten. Zwei Kunden, der nach einer ihrer ersten Touren Defekte an den Stöcken festgestellt haben, loben den Kundenservice, der für eine schnelle und kulante Erstattung des Kaufpreises gesorgt hat. Einem sicheren Kauf steht also nichts im Weg.