Wanderstöcke Test – Das sollten Sie beim Kauf beachten

Wanderstöcke TestAuf geht’s in die Berge Tirols, durch die Lüneburger Heide oder hinab in die tiefen Täler der Dolomiten. Doch eine solche Wanderung braucht eine gute Vorbereitung. Vor allem auf das richtige Equipment sollte geachtet werden. Dann wird die Reise zu Fuß auch nicht zu einer regelrechten Qual. Neben robustem Schuhwerk, einem rückenschonenden Rucksack und wetterfester Kleidung sind stabile Wanderstöcke auf einer Wanderung unerlässlich. Darüber hinaus sind sie ein nützliches Hilfsmittel, um selbst unwegsames Gelände spielend zu überqueren und für eine ausgeglichene Belastung von Armen und Beinen zu sorgen. Längst ist der Wanderstock nicht mehr einzeln in Benutzung und besteht heutzutage vornehmlich auch nicht mehr aus Holz. Doch was macht einen guten Wanderstock aus? Unser Wanderstöcke Test gibt Aufschluss.

Wanderstöcke Test auf einen Blick

 LEKI Micro Vario CarbonBlack Diamond TrailLEKI Eagle
Star Rover® TeleskopstöckeAttrac Teleskopstöcke
Wanderstöcke TestWanderstöcke TestWanderstöcke TestWanderstöcke TestWanderstöcke Test
Gewicht/Paarca. 444 gca. 567 gca. 499 gca. 580 gca. 700 g
nutzbare Länge110 – 130 cm64 – 140 cm67 – 145 cm115 – 135 cm67 – 136 cm

Vorteile

(laut Kunden-rezensionen)

  • hohe Belastbarkeit
  • sehr leicht
  • kleines Packmaß
  • Anti-Shock-System
  • einfache Höhenverstellung
  • bequeme Handschlaufe
  • Anti-Shock-System
  • Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Teile leicht wechselbar
  • Anti-Shock-System
  • einfache Höhenverstellung
  • Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Anti-Shock-System
  • Zubehör wie Teller Gummi- puffer werden mitgeliefert
  • günstiger Preis

Nachteile

(laut Kunden-rezensionen)

  • kein Zubehör wie z.B. Schneeteller
  • kein Zubehör wie z.B. Gummipuffer
  • Griffe teilweise als nicht komfortabel bewertet
  • Handschlaufen teilweis als nicht komfortabel bewertet
  • klappern bei der Anwendung
  • relativ hohes Gewicht
 >> mehr lesen>> mehr lesen>> mehr lesen>> mehr lesen>> mehr lesen
Preis134,80 €**62,95 €**42,90 €**39,90 €**22,90 €**

** Stand: 12.06.2016

1. LEKI Micro Vario Carbon Trekkingstöcke

Wanderstöcke TestDie LEKI Micro Vario Carbon Trekkingstöcke gehören wohl zur Luxusklasse der Trekkingstöcke. Dies macht sich nicht nur anhand der gehobenen Preiskategorie bemerkbar, sondern auch an den ausgeprägten Qualitätsmerkmalen, die dem Käufer dieses Produkts zuteilwerden. Der Hersteller selbst bezeichnet sein Produkt als „Walking Stock“. Letzterer lässt sich in fünf Segmente unterteilen…mehr lesen


2. Black Diamond Trail Trekkingstöcke

Black Diamond Trail Trekkingstöcke TestWanderer, die die Black Diamond Trail Trekkingstöcke längere Zeit im Test hatten, bestätigen die sehr schnelle und einfache Verstellbarkeit, das tatsächlich sehr leichte Gewicht und die gute Haptik der Stöcke. Insgesamt überzeugen die Black Diamond Trail Trekkingstöcke mit einem überragenden Preis-Leistungs-Verhältnis, das heute im Bereich der Wander- und Trekkingstöcke keineswegs als selbstverständlich gilt…mehr lesen


3. LEKI Eagle im Wanderstöcke Test

LEKI Eagle Wanderstöcke TestWer günstige Wanderstöcke bevorzugt und auf der Suche nach einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis ist, der greift immer wieder gerne auf die LEKI Eagle Wanderstöcke zurück. Die LEKI Eagle Wanderstöcke haben sich im Test als echte Allrounder beweisen können: Ganz egal wo sie zur Anwendung kommen – sie leisten beste Dienste im Wald und Hochgebirge. Für unter 40 Euro erhalten die Kunden Wanderstöcke, die mit einer effektiven Länge von 67 – 145 cm nutzbar sind. Sowohl Trekkingsteller als auch Hartmetallspitzen sind mit wenigen Handgriffen und dazu noch preiswert auszutauschen. Auch optisch machen die LEKI Eagle Wanderstöcke durchaus etwas her: Die Glanz-Designschutzlackierung lässt Wanderstöcke der Konkurrenz im wahrsten Sinne des Wortes „alt“ aussehen…mehr lesen


4. Star Rover Trekkingstöcke

Star Rover Trekkingstöcke TestDas Aluminium mit der Bezeichnung 7075 wird auch als Duraluminium bezeichnet. Der Namenszusatz Dur- (lat. durus) steht dabei für den besonderen Härtegrad des Metalls, das die Star Rover Trekkingstöcke im Vergleich zu anderen Trekkingstöcken, die lediglich aus aus Aluminium 6061 hergestellt sind, widerstandsfähiger macht. Der Hersteller verspricht also: Kein vorschnelles Verbiegen oder Brechen…mehr lesen


5. Attrac Wanderstöcke Test

Attrac Wanderstöcke TestMit einem Preis von unter 25 Euro sind die Attrac Wanderstöcke wohl ein wahres Schnäppchen. Der Hersteller hat sogar ein großes, nicht zu verachtendes Zubehör im Angebot. Zu den Attrac Wanderstöcken gibt es außerdem noch 8 Austauschpads und 2 Teller dazu…mehr lesen


6. HUDORA Teleskop Wanderstöcke Test

HUDORA Wanderstöcke TestDie HUDORA Teleskop Wanderstöcke sind die idealen Wanderstöcke für nahezu jede Bodenbeschaffenheit: Dabei ist es ganz egal, ob die Wanderung duch verschneites, sandiges oder gebirgiges Gelände verläuft. Die HUDORA Teleskop Wanderstöcke sorgen für eine maximale Entlastung…mehr lesen


Wozu werden Wanderstöcke benötigt?

Zunächst stellt sich jedoch die Frage, warum im Rahmen einer Wander-, Berg- oder Trekkingtour Wanderstöcke überhaupt sinnvoll sind. In unserem Wanderstöcke Test zeigte sich, dass durch den Gebrauch der Sportgeräte vor allem die Kniegelenke entlastet werden. Aber auch die Wirbelsäule wird geschont, was bei Mitnahme eines schweren Rucksacks von Vorteil ist. Zudem garantieren die Stöcke eine aufrechte Körperhaltung. Ferner werden Muskeln geschont und es kommt weit weniger häufig zu einem Muskelkater oder Ermüdungserscheinungen. Des Weiteren wirken Wanderstöcke unterstützend auf die Balance. Auch steinige Wanderwege oder gar vereiste Flächen stellen so kein unüberwindbares Hindernis mehr dar.

Hoch in die Berge oder über flache Feldwege?

Bevor Sie sich Wanderstöcke zulegen, sollten Sie sich zudem fragen, wofür Sie die Sportgeräte nutzen möchten. Unternehmen Sie eher leichte, nicht allzu lange Spaziergänge über flache Wiesen, so eignen sich vielerlei Modelle aus Carbon, die gut in der Hand liegen und nicht allzu hochpreisig sein müssen. Geht es dahingegen auf lange Wanderungen oder hoch hinaus in die Berge, so empfiehlt es sich, stabilere Varianten aus Aluminium etwa mit Anti-Schock-System und möglichst leichtem Gewicht auszuwählen. Zudem sollten Sie auf eine scharfkantige Spitze achten, so dass der Wanderstock auch auf unwegsamen Pfaden perfekten Halt und Sicherheit bietet.

Wanderstöcke Test – Das richtige Material finden

Die meisten Wanderstöcke bestehen heutzutage aus Carbon oder Aluminium. Letzteres Metall ist zwar etwas schwerer. Dafür ist es jedoch robuster und somit für besonders anspruchsvolle Wanderungen bestens geeignet. Achten Sie außerdem auf das Material am Griff und den Handschlaufen. Dieses ist zumeist aus Kunsstoff, kann aber auch – jedenfalls am Griff – aus Kork sein. Wichtig ist, dass es sich optimal der Handfläche anpasst und schweissabweisend ist.

Auf Gewicht und Länge kommt es an – Wanderstöcke Test

Ein entscheidendes Kriterium in unserem Wanderstöcke Test war vor allem das Gewicht und die Länge des jeweiligen Geräts. Da Wanderstöcke – wie bereits beschrieben – heutzutage zumeist aus Aluminium oder Carbon bestehen, haben diese im Gegensatz zu den früher genutzten Modellen aus Holz, einiges an Gewicht verloren. Besonders leichte Stöcke sind aus Carbon gefertigt, Aluminium-Wanderstöcke sind im Vergleich schwerer. Im Durchschnitt wiegt ein Wanderstock 270 Gramm, kann aber auch gerne über 300 Gramm wiegen. Besonders auf langen Wanderungen wird ein solch schwerer Stock dann gerade für untrainierte Reisende schnell zur Belastung. Auch wer mithilfe von Wanderstöcken schnelles Gehen – etwa Nordic Walking – ausüben möchte, sollte auf besonders leichte Geräte zurückgreifen.

Darüber hinaus sollte der Wanderstock Ihrer Wahl in der Höhe verstellbar sein, so dass er sich optimal Ihrer Körpergröße anpasst. Als Faustformel gilt, dass wenn Sie den Stock senkrecht vor sich in der Hand halten, Oberarm und Ellbogen einen rechten Winkel bilden. Daneben kann die richtige Stocklänge auch mithilfe einer einfachen Rechnung ermittelt werden: Multiplizieren Sie dazu Ihre Körpergröße in Zentimetern mit 0,66 und herauskommt die ideale Wanderstocklänge für Ihre Bedürfnisse.

Auf die richtige Dämpfung achten – Wanderstöcke Test

Des Weiteren beschäftigte sich der Wanderstöcke Test mit dem sogenannten Anti-Schock-System, welches einige Geräte aufweisen. Dieses federt Stöße ab und sorgt damit für eine ideale Dämpfung, was besonders auf hartem Untergrund und beim Abstieg von Vorteil ist. So werden Ihre Gelenke optimal entlastet.

Wanderstöcke Test – Besondere Eigenschaften

Die Auswahl an Wanderstöcken ist groß und viele Modelle weisen ähnlich gute Kriterien auf. Da kann ein besonderes Extra die Kaufentscheidung positiv beeinflussen. So können Sie bei einigen Wanderstöcken verschiedene Teller und Spitzen aufsetzen. Egal ob Sie auf einem Gletscher oder auf einer nassen Wiese unterwegs sind, ein solches Gerät bietet auf jeglichem Untergrund einen guten Halt. Wieder andere Modelle bieten eine zusätzliche Polsterung an den Handschlaufen, so dass keine Einschneidungen entstehen.